Voriger
Nächster
  • Ambulanter Pflegedienst

Jung & Alt e.V. steht für Pflege und Betreuung von Menschen in den eigenen vier Wänden. Dieses Ideal vieler Menschen verwirklichen wir seit über 30 Jahren mit unserem qualifizierten Team ausgebildeter Fachkräfte Tag für Tag.

Wir stehen Ihnen bei der Beantragung und Organisation der pflegerischen Dienstleistungen zur Seite. Gerne beraten wir Sie im persönlichen Gespräch.  Im gemeinsamen Austausch mit Ihnen finden wir die optimale mögliche Unterstützung für Ihre individuelle Situation.

  • Unsere Dienstleistungen erbringen wir in enger Abstimmung mit Ihnen, jederzeit transparent und nachvollziehbar
  • Zu einem ersten Beratungsgespräch kommen wir gerne zu Ihnen nach Hause. Dort besprechen wir mit Ihnen die pflegerischen Notwendigkeiten und Ihre persönlichen Wünsche
  • Anschließend erstellen wir Ihnen ein individuelles Angebot, das Sie in Ruhe prüfen und mit Ihren Angehörigen besprechen können
  • Die Leistungen können Sie jederzeit anpassen! Wenn sich Ihre gesundheitlichen Einschränkungen oder Bedürfnisse ändern, bei Veränderungen Ihrer familiären Situation o.ä. – auf Ihre Wünsche und Vorstellungen reagieren wir kurzfristig. Unsere individuellen Konzepte sind Grundlage für Ihre Zufriedenheit.

  • Wir unterstützen Sie beim Besuch des MDK, wenn es um die Einstufung der Pflegebedürftigkeit geht
  • Unterstützung und Beratung bei der Beschaffung von Pflegehilfsmitteln (z. B. Pflegebetten, Gehhilfen …)
  • Beratungsbesuche nach § 37 (3) SGB XI
  • Pflegekurse und häusliche Schulungen für pflegende Angehörige
  • Durchführung von Demenzkursen
  • Beratung und Unterstützung bei Anträgen, im Umgang mit Behörden. Hierfür steht Ihnen unser Sozialer Dienst zur Verfügung
  • Betreuung und Begleitung, Unterstützung im Alltag, Hilfen bei der Haushaltsführung… durch unseren Betreuungsdienst

Ansprechpartner

Nicole Spier

Region Steinheim/Nieheim

Telefon: 05284 94 333 – 18
E‑Mail: region-steinheim@ja-pflege.de

Stefanie Pietruschka

Region Marienmünster-Kollerbeck

Telefon: 05284 94 333 – 19
E‑Mail: region-mako@ja-pflege.de

Werner Lensdorf

Region Höxter

Telefon: 05284 94 333 – 13
E‑Mail: region-hx@ja-pflege.de

Lesen Sie hier mehr zum Thema:

Grundpflege

Grundpflege umfasst die regelmäßigen, täglichen Pflegeleistungen in den Bereichen Körperpflege, Ernährung und Mobilität.
Dazu gehören z. B.:

  • Waschen, Duschen und Baden, Zahnpflege, Kämmen, Rasieren…
  • An- und Auskleiden
  • Zubereiten der Nahrung, Unterstützung bei der Nahrungsaufnahme
  • Förderung der Mobilität
  • Betten und Lagern


Diese Leistungen werden von der Pflegekasse im Rahmen festgesetzter Höchstbeträge bezahlt. Die maximale Leistungshöhe ist abhängig vom bewilligten Pflegegrad.

Über die Voraussetzungen zur Einstufung in einen Pflegegrad beraten wir Sie gerne.

Wir rechnen unsere Leistungen mit vielen Kostenträgern ab:

  • Kranken- und Pflegekassen für gesetzlich Versicherte
  • Private Krankenkassen, Beamten-Kassen, Beihilfestelle
  • Sozialhilfeträger, z. B.  als ergänzende Leistungen der „Hilfe zur Pflege“, wenn die Beträge der Pflegeversicherung nicht für die notwendige Pflege ausreichen
  • Unsere Leistungen können ebenfalls privat abgerechnet werden

Behandlungspflege

Hierzu gehören medizinische Behandlungsleistungen. Bei Vorliegen der medizinischen Notwendigkeit stellt der Arzt eine Verordnung aus. Leistungsträger ist die Krankenkasse, diese muss die Verordnung genehmigen.
Beispiele für Behandlungspflege sind:

  • Messen von Blutdruck und Blutzucker
  • An- und Ausziehen von Kompressionsstrümpfen
  • Verbandswechsel
  • Dekubitusversorgung
  • Stellen und Verabreichen von Medikamenten
  • Injektionen (z. B.  Insulin, Heparin…)
  • Legen und Versorgen von Blasenkathetern
  • Ernährung über und Pflege von Magensonden
  • Versorgen von künstlichen Darmausgängen (Stoma-Versorgung)
  • Nachsorge nach der Entlassung aus dem Krankenhaus oder bei ambulanter Operation


und weitere medizinische Versorgungstätigkeiten. Wir beraten Sie gerne über die Möglichkeiten der ärztlichen Verordnung.

Die Palliativ-Pflege ist eine besonders intensive und individuelle Form der ambulanten pflegerischen Versorgung schwerstkranker und sterbender Menschen. Ziel der ambulanten palliativen Versorgung ist die Begleitung in der letzten Lebensphase in gewohnter Umgebung. Angehörige werden bei dieser Aufgabe intensiv eingebunden und erfahren Unterstützung.

Zur Durchführung der Palliativpflegerischen Versorgung benötigen Pflegedienste benötigen einen speziellen Versorgungsvertrag. Palliativversorgung wird bei Jung & Alt nur von Pflegekräften durchgeführt, die eine spezielle Weiterbildung zur „Palliativ-Fachkraft“ (Umfang 160 Stunden) absolviert haben. Für Patienten, welche eine Palliativversorgung benötigen, haben wir ein spezielles „Palliativ-Team“ gebildet.

Unsere Möglichkeiten:

  • Palliativpflegerische Maßnahmen
  • Symptomkontrolle- und Behandlung
  • Qualifiziertes Schmerzmanagement
  • Grundpflege (Körperpflege, An‑u. Auskleiden, Lagern, Hilfe bei der Ausscheidung…)
  • Behandlungspflege (Wundversorgung, Portversorgung, Infusionen…)
  • Beratung und Schulung für Patienten und Angehörige im häuslichen Umfeld
  • Begleitung und Betreuung von Patienten und Angehörigen bis zum Tod (psychosoziale Unterstützung)
  • und vieles mehr…

 

Voraussetzungen zur Inanspruchnahme der Palliativ-Pflege

  • Es muss sich um eine unheilbare Erkrankung handeln
  • Die Erkrankung muss soweit fortgeschritten sein, dass voraussichtlich nur noch eine Lebenserwartung von wenigen Monaten, Wochen oder gar Tagen zu erwarten ist
  • „Heilende“ Behandlungsmöglichkeiten sind ausgeschöpft oder vom Patienten nicht mehr gewünscht
  • Eine ambulante Palliativ-Versorgung ist möglich und wird vom Patienten gewünscht

 

Über die speziellen Voraussetzungen und Möglichkeiten der Palliativ-Versorgung informieren wir Sie gerne in einem persönlichen Beratungsgespräch.

Wichtig für Sie ist: die Krankenkassen bezahlen diese Leistungen der Palliativpflege. Die Vergütung wird nicht auf das Budget der Hausärzte angerechnet.

Jung & Alt e.V. ist von den Krankenkassen als Palliativ-Pflegedienst anerkannt. Zahlreiche Pflegefachkräfte unseres Dienstes haben eine Weiterbildung zur Palliativ-Fachkraft absolviert. Die Mitarbeiter*innen verfügen über längere Erfahrung in der Begleitung schwerstkranker Patienten und bilden sich ständig fort.

Im Rahmen der Palliativ-Versorgung kooperieren wir mit zahlreichen spezialisierten Einrichtungen und Diensten:

  • Palliativ Care Netz im Kreis Höxter sowie im angrenzenden Kreis Lippe
  • Speziell ausgebildete Palliativ-Ärzte
  • Stationäre Hospizen, Krankenhäusern (Palliativstationen), Apotheken und Sanitätsfachhandelsinstitutionen
  • Ambulante Hospizdienste

 

Selbstverständlich sind wir rund-um-die-Uhr (24 Stunden) für Sie erreichbar!

 

 

error: Content is protected !!